Informationen über neue Industrie PC-Modelle

Die nächste Leistungsstufe erreicht die AFL3-WX-ULT5-Familie mit dem 8. Gen. Intel® Core™ i5 (Whiskey Lake) U-Prozessor. Mit 4 Kernen, 4,10 GHz Taktfrequenz (Burst) und 6 GB Cache beträgt die Verlustleistung (TDP) lediglich 15 Watt. Die Panel PC unterstützen über ein optional integrierbares Modul die Funktion Power over Ethernet (PoE) und können über einen PoE-Switch mit Strom versorgt werden. Der 2400MHz dual-channel DDR4-Arbeitsspeicher ist bis zu 32 GB aufrüstbar.

Einzusetzen ist der Panel PC im Retailbereich und in der Logistik, aber auch in der Anlagensteuerung und Prozessvisualisierung. Der kapazitive Touchscreen ist mit einer Anti-UV-Beschichtung versehen, was die Haltbarkeit des Displays verlängert. Eine Anti-Glare-Beschichtung verringert die Lichtreflexion und verbessert so die Lesbarkeit. Die Front ist IP64-geschützt und damit spritzwassergeschützt.

Speicher werden über zwei Steckplätze integriert: ein M.2 M-Key 2242/60/80 PCIe 3.0 x4 und ein traditioneller 2,5“ SATA mit 3Gb/s. An Schnittstellen stehen 2x PoE GbE LAN, 1x GbE LAN, 4x USB 3.2 Gen2, 1x HDMI, 1x RS-232, 1x RS-232/422/485 und 1x 12V DC Jack zur Verfügung. Erweitern lassen sich die Panel PC über Mini-PCIe. Kabellose Kommunikation ist mit WLAN und Bluetooth V4.1 möglich – dazu wird der M.2 A+E-Key-2230-Slot genutzt.

Einsetzbar sind die Panel PC zwischen -20°C und 50°C. Mit VESA 75 und VESA 100 lassen sich die Panel PC nahezu überall anbringen.

Als Zubehör erhältlich sind Magnetischer Kartenleser, Barcode-Scanner und RFID-Leser.